Im Gebiet der Gemeinde befi nden sich auch Nistplätze von Graureihern und der Standort der Schachblume. Eine Kolonie von Graureihern befi ndet sich auch entlang der Straße zwischen Biš und Gočova in Slovenske gorice, an der Aufschüttung des regulierten Flusses Pesnica. Die Kolonie hält sich auf Erlen und in den Erlenauen auf, was bis zum Jahre 1965 zur Regulierung des Flusses Pesnica ein Moorgebiet war.

LAS9- Roadside Sign2 Die Kolonie der Graureiher in Biš hat 50 Nester. Der Graureiher gehört zu den Schreitvögeln. Das Männchen und das Weibchen sind etwa 90 bis 100 cm groß. Sie haben eine Flügelspannweite von 175 bis 195 cm. In der Luft sehen sie wie richtige gewaltige Erscheinungen aus. Graureiher nisten normalerweise in Kolonien nahe an Gewässern, Sümpfen, Weihern, Flüssen, Flussarmen usw. Die Baumzusammensetzung im Wald sind vor allem Erlen, die mit Esche und einem geringen Anteil Stieleiche gemischt sind. Der Wald befi ndet sich in natürlichem Zustand, ist also aus der Forstwirtschaft, als Waldreservat, ausgeschlossen.

Tags: DE Turistična ponudbaDE KulturaOfferteKuriosität